***Bitte beachten Sie: Die Übersendung eines Themenvorschlages per E-Mail ist nicht mit einer Anmeldung für eine Teilnahme an der Veranstaltung verbunden. Die Anmeldung für eine Konferenzteilnahme erfolgt online unter http://2014.dkn-future-earth.de/home/anmeldung***




Beiträge/Themenvorschläge


Ziel des German Future Earth Summit liegt unter anderem darin, das Programm Future Earth weiter zu entwickeln und in einem interdisziplinären Rahmen gemeinsam Forschungsschwerpunkte zu diskutieren, die sich unter dem Dach der drei Future Earth Themenbereiche „Dynamic Planet“, „Global Development“ oder „Transformation“ befinden könnten.

Hierzu haben Sie die Möglichkeit vorab schriftlich Themenvorschläge zu übersenden, die wir im Rahmen von interdisziplinären Themenworkshops gemeinsam diskutieren und weiter entwickeln.
Wir freuen uns auf Ihre Themenvorschläge zu den drei Future Earth-Themen:



   
 Dynamic Planet

Ziel: Verständnis über die Veränderungen des Erdsystems erhöhen, die durch natürliche Phänomene und menschliche Aktivitäten hervorgerufen werden, mittels Abbildung von Prozessen und Projektierung globaler Änderungen und Wechselwirkungen, die skalenübergreifend sind, und soziale und ökologische Veränderungen berücksichtigen.

Schwerpunkte: Beobachten, Erklären, Verstehen und Projektierung von umweltbezogenen und gesellschaftlichen Trends, Entwicklungen und Prozessen sowie deren Wechselwirkungen, unter Berücksichtigung globaler Schwellenwerte und Risiken.

            (für weitere Informationen zu diesem Themenbereich hier bitte klicken)

    Global Development

Ziel: Wissen für einen nachhaltigen, sicheren und fairen globalen Umgang mit Nahrungsmitteln, (Trink)Wasser, Biodiversität, Energie, Ressourcen und Ökosystemfunktionen und –leistungen bereitstellen.

Schwerpunkt: Bestimmung der Auswirkungen menschlichen Handelns und Umweltveränderungen auf das menschliche Wohlbefinden, Bevölkerungsschichten und Gesellschaften auf globaler Ebene, mit Hilfe von z. B.  integrativen sozial-ökologischen Forschungsansätzen und der Identifizierung von nachhaltigen Lösungswegen.

(für weitere Informationen zu diesem Themenbereich bitte hier klicken)

    Transformation towards Sustainability
     

Ziel: Verbesserung des Verständnisses von Transformationsprozessen und –möglichkeiten, einschließlich deren Bewertung im Zusammenhang mit Wertverständnis, neuen Technologien und wirtschaftlichen Entwicklungspfaden.

Schwerpunkt: Lösungsorientierte Forschung, welche die Transformation hin zu einer global nachhaltigen Gesellschaft ermöglicht. Forschung könnten beispielsweise im folgendem Kontext stehen: Wie könnten globale Umweltveränderungen durch die Erforschung von transformativen und innovativen Pfaden und Szenarien vorausgesehen werden und wie könnte mit diesen Entwicklungen umgegangen werden; Welche institutionelle, wirtschaftliche, soziale und technologische Veränderungen sowie Verhaltensänderungen wären wirksame Schritte um dem Ziel einer global nachhaltigen Gesellschaft näher zu kommen, und wie können diese Veränderungen am besten umgesetzt werden.


Skizzieren Sie bitte in Ihrem Themenvorschlag das Potential der Beteiligung der deutschen wissenschaftlichen Communities, und das Potential für die Internationalisierung der Initiative. Bitte berücksichtigen Sie bei der Vorbereitung der Themenvorschläge auch die ausführliche Beschreibung der Ziele von Future Earth aus dem "Future Earth draft initial design report".



Für die Übersendung der Themenvorschläge (in Deutsch oder Englisch) 
bitten wir folgendes PDF-Formular zu nutzen:

http://www.dkn-future-earth.de/files/pdf/themenvorschlag_formular.pdf
                                                    (zum download bitte klicken)


Alle Themenvorschläge werden in einem "Book of Abstracts" veröffentlicht und im Rahmen der fächerübergreifenden Themenworkshops diskutiert. Die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse werden nachfolgend abgestimmt und anschließend an das „Future Earth Scientific Committee“ kommuniziert.


Bitte übersenden Sie ihren Themenvorschlag bis spätestens


16. Dezember 2013 an


Wir haben 75 Themenvorschläge erhalten. Weitere Informationen finden Sie demnächst hier auf dieser Webseite.