http://2014.dkn-future-earth.org/home



Über das German Future Earth Summit

Future Earth: research for global sustainability ist ein Forschungsprogramm internationaler Organisationen (wie ICSU, ISSC, UNEP, UNU, UNESCO) das von Wissenschaftlern weltweit aktiv mitgestaltet werden kann.

Mit der Berufung der Mitglieder des „Scientific Committees“ von Future Earth im Juni 2013 und der Etablierung des globalen Sekretariats im Jahr 2014 werden die ersten Future Earth Organisationsformen umgesetzt. Um die Inhalte und Forschungsschwerpunkte von Future Earth zu schärfen, wird angestrebt zusammen mit den nationalen Communities die Themenbereiche "Dynamic Planet", "Global Development" und "Transformation" weiter zu entwickeln. Das "Deutsche Komitee für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth" (DKN Future Earth), das mit großer Unterstützung aus der deutschen Community als eines der ersten nationalen Komitees weltweit im April 2013 von der DFG gegründet wurde, setzt sich unter anderem zum Ziel, das internationale Forschungsprogramm in Zusammenarbeit mit der deutschen Community weiter zu entwickeln.

Zum Austausch und als Plattform für die Diskussion von möglichen Themenschwerpunkten in Future Earth in Deutschland veranstaltet das DKN Future Earth im Januar 2014 das „German Future Earth Summit“. Das Event soll dazu beitragen die deutsche Community im Rahmen von Future Earth zu stärken, fächerübergreifende Netzwerke zu initiieren und in einem interdisziplinären Umfeld innovative Themenschwerpunkte zu diskutieren. 


Wir möchten Sie daher herzlich zum ersten "German Future Earth Summit" einladen, und würden uns freuen, wenn Sie sich aktiv an der Diskussion durch beispielsweise die Übersendung eines Themenvorschlags beteiligen. Alle Themenvorschläge, die wir bis zum 16.12.2013 erhalten werden in einem "Book of Abstracts" veröffentlicht und innerhalb der Themenworkshops "Dynamic Planet", "Global Development" und "Transformation" diskutiert (siehe Programm).


Wir freuen uns auf anregende Diskussionen in einem spannenden, interdisziplinären Umfeld!




Wir freuen uns über das große Interesse!

Wir haben weit über 200 Anmeldungen und 75 Themenvorschläge erhalten.



ZIELGRUPPE: 

Wissenschaftler aller Fachbereiche (wie Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Politikwissenschaften, Rechtswissenschaften, Agrarwissenschaften, Ökonomie, Ingenieurwissenschaften, Psychologie, Geisteswissenschaften, usw.) die sich für Forschungsaktivitäten innerhalb von Future Earth interessieren, und das neue internationale Programm mitgestalten möchten.  

 

KONFERENZSPRACHE: 

Deutsch und Englisch. 


FLYER:

Download Flyer (updated 13.12.2013)




                                                       


mit freundlicher Unterstützung                           eine Veranstaltung des
der Deutschen Forschungsgemeinschaft                      "Deutschen Komitees für Nachhaltigkeitsforschung in Future Earth"